Sie sind hier:

Ex-Kunstberater Achenbach - Haft hat mir das Leben gerettet

Datum:

Helge Achenbach war mal der Kunstberater der Reichen und Schönen. Dann kamen vier Jahre Haft. Jetzt erzählt er, warum er heute glücklicher ist.

Helge Achenbach lebt heute in Köln im Haus von Günther Wallraff.
Helge Achenbach lebt heute in Köln im Haus von Günther Wallraff. Quelle: David Young/dpa

Ex-Kunstberater Helge Achenbach wäre nach eigener Einschätzung wahrscheinlich schon tot, wenn er nicht ins Gefängnis gekommen wäre. Durch die vierjährige Haft wegen Millionenbetrugs sei er zur Ruhe gekommen, sagte Achenbach.

"Ich glaube, sonst wäre ich heute gar nicht mehr da: Herzinfarkt, Schlaganfall. Es gab eine Zeit vor meiner Verhaftung, da war ich in einem Monat in 15 Städten unterwegs." Achenbach hatte den 2012 gestorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht beim Kauf von Kunst betrogen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.