Sie sind hier:

Ex-Metall-Arbeitgeberchef - Werner Stumpfe gestorben

Datum:

Er stand viele Jahre an der Spitze des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall. Nun ist Werner Stumpfe in Düsseldorf gestorben.

Werner Stumpfe ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Werner Stumpfe ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Quelle: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Der langjährige Metall-Arbeitgeberpräsident Werner Stumpfe ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger würdigte Stumpfe als "beeindruckende Persönlichkeit". Stumpfe sei ein geschätzter Ratgeber gewesen, sagte NRW-Metall-Arbeitgeberchef Luitwin Mallmann.

Stumpfe war 1937 in Schlesien geboren und lebte zuletzt in Düsseldorf. Er stand als einziger Gesamtmetall-Präsident von 1985 bis 1991 und von 1996 bis 2000 zweimal an der Spitze des Arbeitgeberverbandes.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.