Sie sind hier:

Ex-Ministerpräsident - Albig hat neuen Job als Lobbyist

Datum:

Torsten Albig wechselt in die Wirtschaft. Der Ex-Ministerpräsident aus Schleswig-Holstein wird Lobbyist bei einem Paketzulieferer.

Im Mai 2017 verlor die SPD mit Albig die Landtagswahl.
Im Mai 2017 verlor die SPD mit Albig die Landtagswahl. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat gut ein halbes Jahr nach seiner Wahlniederlage einen neuen Job als Lobbyist gefunden. Der 54-Jährige fängt am 1. Januar als Unternehmens-Repräsentant der DHL-Gruppe in Brüssel an. "Wir ziehen nach Brüssel", sagte Albig. Sein offizieller Titel lautet "Vice President Corporate Representation Brussels".

Albig führte von 2012 bis 2017 in Schleswig-Holstein eine Koalition aus SPD, Grünen und der Partei der dänischen Minderheit SSW.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.