Sie sind hier:

Ex-Skispringer gestorben - Finnland trauert um Matti Nykänen

Datum:

Finnland trauert um Ausnahme-Skispringer Matti Nykänen: Der viermalige Skisprung-Olympiasieger ist im Alter von 55 Jahren gestorben.

Matti Nykanen während der Weltmeisterschaft 1982.
Matti Nykanen während der Weltmeisterschaft 1982.
Quelle: Hans Paul/Lehtikuva/dpa

Der frühere finnische Skispringer Matti Nykänen ist tot. Der viermalige Olympiasieger starb im Alter von 55 Jahren, wie das finnische Ministerium für Bildung und Kultur bestätigte. Der Ex-Sportler sei seit einiger Zeit krank gewesen, sagte der Chef des Finnischen Skisprungverbandes Mika Kulmala.

Nykänen zählt zu den größten Skispringern aller Zeiten. Bei Olympia in Sarajewo 1984 und Calgary 1988 gewann er insgesamt viermal Gold und einmal Silber. Die Vierschanzentournee gewann er zweimal.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.