Sie sind hier:

Ex-SPD-Chef - Schulz warnt vor Flucht aus GroKo

Datum:

Die designierten neuen SPD-Vorsitzenden stimmten erst kürzlich kritische Töne gegenüber der GroKo an. Es folgt eine Warnung - von einem ihrer Vorgänger.

Martin Schulz (SPD).
Martin Schulz (SPD).
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

Martin Schulz hat die designierten SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken davor gewarnt, die große Koalition überstürzt zu verlassen. "Mein Ratschlag ist, das Heil nicht in der Flucht aus der Regierung zu suchen, sondern in der Gestaltungskraft der SPD in der Regierung", sagte der Politiker.

Er verwies auf die Herausforderungen in Europa und der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft Mitte 2020. "Dies ist ein Auftrag, die Partei zu führen, aber auch ein Auftrag an die Partei, sie zu unterstützen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.