ZDFheute

Sanktionen gegen China gefordert

Sie sind hier:

Ex-Studentenführer - Sanktionen gegen China gefordert

Datum:

1989 schlug Chinas Militär die Demokratiebewegung blutig nieder. Aktivisten wie Ex-Studentenführer Wu'er Kaixi fordern Aufklärung und Sanktionen gegen die chinesische Führung.

Chinesischer Ex-Studentenführer Wu'er Kaixi. Archivbild
Chinesischer Ex-Studentenführer Wu'er Kaixi. Archivbild
Quelle: Chiang Ying-Ying/AP/dpa

Zum 30. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers hat der damalige Studentenführer Wu'er Kaixi internationale Sanktionen gegen die Führungselite in China gefordert. Der 51-Jährige sagte, mit der wachsenden Bedrohung durch das diktatorische System in China für die Welt seien alle Staaten gefordert.

Wie einst gegenüber Nazi-Deutschland halte sich die internationale Gemeinschaft aber heute gegenüber Peking zurück. "Es geht um unser aller Zukunft", sagte Wu'er Kaixi, der heute in Taiwan im Exil lebt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.