ZDFheute

Strafe für Datenweitergabe

Sie sind hier:

Ex-US-Außenamtsmitarbeiterin - Strafe für Datenweitergabe

Datum:

Sie hat über viele Jahre für das amerikanische Außenministerium gearbeitet - und regelmäßig vertrauliche Informationen an China weitergegeben. Dafür wurde eine Frau jetzt verurteilt.

Hauptgebäude des US-Justizministeriums in Washington. Archivbild
Hauptgebäude des US-Justizministeriums in Washington. Archivbild
Quelle: Liu Jie/XinHua/dpa

Eine frühere Mitarbeiterin des US-Außenministeriums ist wegen der Weitergabe vertraulicher Unterlagen an China zu 40 Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem müsse sie 40.000 Dollar Strafe zahlen, teilte das US-Justizministerium mit.

Sie habe Informationen an chinesische Geheimdienstquellen geliefert und dafür über mehrere Jahre Geld und Geschenke von mehreren Zehntausend Dollar angenommen. Über ihre Kontakte habe sie gegenüber US-Strafverfolgungsbehörden gelogen, hieß es weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.