Sie sind hier:

Experten zu Bahnübergängen - Schwere Unfälle meist vermeidbar

Datum:

Immer wieder kommt es zu Unfällen an Bahnübergängen. Häufig spielt Unaufmerksamkeit eine Rolle.

Immer wieder erfassen Züge Autos an Bahnübergängen.
Immer wieder erfassen Züge Autos an Bahnübergängen. Quelle: Arnulf Stoffel/dpa

Fast alle schweren Unfälle an Bahnübergängen im vergangenen Jahr wären nach Einschätzung von Verkehrsexperten eigentlich vermeidbar gewesen. Bei den meisten der 140 Kollisionen seien Leichtsinn oder Unaufmerksamkeit im Spiel gewesen, teilten Vertreter der Deutschen Bahn, des ADAC und der Bundespolizei mit.

Zudem kennen einer Umfrage zufolge viele Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger die Bedeutung des Andreaskreuzes und der Sicherungsanlagen am Bahnübergang oft nicht richtig.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.