Sie sind hier:

Explosionen in Russland - Zahl der Verletzten steigt

Datum:

In einem russischen Munitionsbetrieb hat es mehrere Explosionen gegeben. Die Behörden haben den Ausnahmezustand verhängt - und mittlerweile die Zahl der Verletzten erhöht.

Rauch nach der Explosion in einem Munitionsbetrieb.
Rauch nach der Explosion in einem Munitionsbetrieb.
Quelle: Alina Yegorova/Alina Yegorova/AP/dpa

Nach mehreren Sprengstoff-Explosionen in einem Munitionsbetrieb in der russischen Stadt Dserschinsk haben die Behörden die Zahl der Verletzten noch einmal deutlich erhöht. 85 Menschen, darunter Werksmitarbeiter und Bewohner benachbarter Häuser, hätten medizinische Hilfe gebraucht.

Das teilte das Gesundheitsministerium der Agentur Interfax mit. Insgesamt mussten demnach 16 Menschen im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die Zahl der Verletzten war mehrfach erhöht worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.