Sie sind hier:

Explosionsgefahr in Brandenburg - Feuerwehr bewacht Waldbrände

Datum:

Gut 300 Hektar Wald stehen in Brandenburg in Brand. Eine Ausbreitung der Flammen hat die Feuerwehr verhindert - löschen kann sie aber nicht.

Ein Wald in Brandenburg steht in der Nacht in Flammen.
Ein Wald in Brandenburg steht in der Nacht in Flammen.
Quelle: Julian Stähle/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Wälder in Brandenburg brennen, die Feuerwehr kann sie jedoch nicht löschen - es besteht Explosionsgefahr. Beide Brandorte sind ehemalige Truppenübungsplätze, auf denen Munition liegt, sagte ein Sprecher.

Die Feuerwehrleute könnten daher nur bestimmte Flächen betreten und von dort aus löschen, um die Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Deshalb sollen die betroffenen Flächen kontrolliert abbrennen. Das sei ein normales Vorgehen. Rund 50 Feuerwehrleute bewachten die Brände über Nacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.