Sie sind hier:

Extremwetter in Frankreich - Mann in seinem Auto ertrunken

Datum:

In Frankreich gehen weiter schwere Gewitter und Starkregen nieder. Diese extremen Umstände haben mittlerweile ein Todesopfer gefordert: ein Mann ertrank.

Gewitter und Starkregen bereiten in Frankreich derzeit Probleme.
Gewitter und Starkregen bereiten in Frankreich derzeit Probleme.
Quelle: Ole Spata/dpa

Bei Unwettern in Frankreich ist ein Mann ums Leben gekommen. Er ertrank nach ersten Erkenntnissen der Polizei in seinem Auto. Laut den Ermittlern verlor er auf einer Landstraße in der Normandie die Kontrolle über seinen Wagen, das Fahrzeug überschlug sich und landete in einer überschwemmten Senke. Rettungskräfte konnten ihn nur noch leblos bergen.

In gut einem Viertel der 101 französischen Departements haben die Behörden wegen der anhaltenden Regenfälle die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen.

Mehr zum Thema "Extremwetter" sehen Sie heute abend bei Frontal21

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.