Sie sind hier:

Facebook Deutschland zum Skandal - "Hätte nicht passieren dürfen"

Datum:

Der Datenskandal bei Facebook sorgt weiter für Aufsehen. Das Unternehmen kündigt nun restlose Aufklärung an.

Der Skandal brachte Facebook in Erklärungsnot.
Der Skandal brachte Facebook in Erklärungsnot. Quelle: Axel Heimken/dpa

Facebook hat vor dem Digitalausschuss des Bundestages Aufklärung versprochen. "Es ist ganz klar, dass der Sachverhalt rund um Cambridge Analytica nicht hätte passieren dürfen", sagte Semjon Rens von Facebook Deutschland dem ZDF.

Die vom Wahlkampfteam des heutigen US-Präsidenten Trump beauftragte britische Firma soll Profil-Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern ohne deren Einverständnis gesammelt haben. "Wir bedauern, dass das passiert ist", sagte Rens. Priorität habe nun, "wirklich restlos" aufzuklären, was passiert sei.

Der Datenskandal "hätte nicht passieren dürfen", sagt Semjon Rens von Facebook Deutschland und verspricht im ZDF Aufklärung. Rens hatte am Morgen im Digitalausschuss des Bundestags Fragen der Abgeordneten beantwortet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.