Bis 2025 fehlen 2,9 Millionen Fachkräfte

Sie sind hier:

Basler Prognos-Institut - Bis 2025 fehlen 2,9 Millionen Fachkräfte

Datum:

Der Mangel an Fachkräften in Deutschland könnte schon bald zu einem größeren Problem werden, geht aus einer neuen Studie hervor.

Ein Arbeiter in einem Lager. Symbolbild
Ein Arbeiter in einem Lager. Symbolbild
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Der Arbeitskräftemangel in Deutschland wird sich nach einer neuen Studie des Basler Prognos-Instituts bis 2025 drastisch verschärfen. Bis dahin werden demnach 2,9 Millionen Fachkräfte fehlen, schätzen die Schweizer Gutachter in ihrer Untersuchung für den bayerischen Arbeitgeberverband vbw.

Den größten Mangel wird es laut Studie nicht bei Akademikern geben. Vielmehr sollen davon vor allem Arbeitnehmer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung betroffen sein.

Die Lage wird aber je nach Branche unterschiedlich sein. Für bestimmte Branchen wie die öffentliche Verwaltung oder den Einzelhandel prophezeien die Gutachter sogar erheblich schrumpfenden Personalbedarf von je 130.000 Arbeitnehmern. In der Autoindustrie wird der Personalbedarf laut Studie zumindest bis 2025 noch steigen. Kontinuierlich wachsenden Arbeitskräftebedarf erwarten die Gutachter unter anderem in der IT-Branche, Elektronik und im Sozial- und Gesundheitswesen - in letzteren beiden Branchen könnten laut Studie 2025 bereits 210.000 Mitarbeiter zusätzlich gebraucht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.