Merkel warnt vor Abwanderung

Sie sind hier:

Fachkräftemangel - Merkel warnt vor Abwanderung

Datum:

Am Montag beginnt der Fachkräftegipfel im Kanzleramt. Im Vorfeld warnt die Hausherrin vor einer Abwanderung von Unternehmen - wegen Fachkräftemangels.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts des Fachkräftemangels vor der Abwanderung von Firmen gewarnt. "Wir kennen viele Handwerker und Betriebe, die händeringend Fachkräfte suchen", sagte Merkel in ihrem Video-Podcast vor dem Fachkräftegipfel.

"Deshalb ist es notwendig, dass wir uns um ausreichend Fachkräfte bemühen. Denn sonst müssen Unternehmen abwandern - und das wollen wir natürlich nicht." Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das am 1. März in Kraft tritt, solle schnell wirken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.