Sie sind hier:

Fachkräftezuwanderungsgesetz - Arbeitgeber fordern Beschluss

Datum:

"Vom Spitzeninformatiker bis zum Lagerfacharbeiter: Wir haben überall unbesetzte Stellen", sagt BDA-Chef Kramer. Damit will er auch Druck auf Berlin machen.

Ingo Kramer verwies erneut auf den großen Mangel an Fachkräften.
Ingo Kramer verwies erneut auf den großen Mangel an Fachkräften.
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) pocht auf einen Beschluss zum Fachkräftezuwanderungsgesetz noch in diesem Jahr. Dies sei dringend notwendig, sagte BDA-Präsident Ingo Kramer der "Süddeutschen Zeitung". Er verwies dabei auf den großen Mangel an Fachkräften in Deutschland.

Kramer äußerte sich unmittelbar vor Beginn des Deutschen Arbeitgebertages. Auf der Tagung werden neben Kramer auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles reden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.