Sie sind hier:

Fahranfänger zu schnell - Führerschein weg nach 49 Minuten

Datum:

Nach bestandener Fahrprüfung rast ein 18-Jähriger mit Freunden über die Straße. Stoppen kann ihn nur die Polizei - und kassierte den "Lappen" gleich wieder ein.

Fahranfänger bei Tempokontrolle 45 km/h zu schnell. Archivbild
Fahranfänger bei Tempokontrolle 45 km/h zu schnell. Archivbild
Quelle: Marius Becker/dpa

Gerade einmal 49 Minuten hat sich ein 18-Jähriger in NRW über seinen neuen Führerschein freuen dürfen - dann musste er ihn auch schon wieder abgeben. Der Fahranfänger geriet kurz nach bestandener Fahrprüfung in eine Kontrolle der Polizei, wie die Ordnungshüter in Iserlohn mitteilten. Dabei wurde er mit 95 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer erwischt.

Der junge Temposünder handelte sich eine Geldstrafe, ein Fahrverbot, die Verlängerung seiner Probezeit und eine teure Nachschulung ein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.