Sie sind hier:

Fahrer wegen Mordes verurteilt - Raser-Urteil des BGH am 1. März

Datum:

Bei einem illegalen Autorennen starb ein Unbeteiligter. Die Fahrer wurden wegen Mordes verurteilt. Der BGH überprüfte den Fall und spricht bald sein Urteil.

Bei dem illegalen Autorennen in Berlin starb ein Unbeteiligter.
Bei dem illegalen Autorennen in Berlin starb ein Unbeteiligter. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Der Bundesgerichtshof (BGH) wird am 1. März sein Urteil im Berliner Raser-Fall sprechen. Dieser hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil das Landgericht bundesweit erstmalig zwei Raser wegen Mordes verurteilte.

Die beiden waren nach einem illegalen Autorennen über den Kurfürstendamm, bei dem sie einen Menschen töteten, zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Beiden wurde zudem für immer der Führerschein entzogen. Die dagegen gerichtete Revisionen werden jetzt in Karlsruhe verhandelt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.