Sie sind hier:

Fairness für Arbeitnehmer gefordert - Zehntausende bei IG-Metall-Demo

Datum:

Bei einer Großdemonstration in Berlin forderten Zehntausende mehr Rücksicht auf die Interessen der Arbeitnehmer. Sie nahmen an einer Kundgebung der IG Metall teil.

Teilnehmer während einer Großkundgebung der IG Metall.
Teilnehmer während einer Großkundgebung der IG Metall.
Quelle: Gregor Fischer/dpa

Zehntausende Menschen haben bei einer Kundgebung der IG Metall in Berlin für Fairness beim Umbau der Wirtschaft demonstriert. Sie forderten am Brandenburger Tor, dass Themen wie Energie- und Verkehrswende sowie die Digitalisierung angegangen und dabei aber Arbeitsplätze gesichert werden.

Eine Gewerkschaftssprecherin sprach von mehr als 50.000 Teilnehmern aus ganz Deutschland. Auch Sozial- und Umweltverbände beteiligten sich an der Demonstration unter dem Motto "FairWandel".

"Ohne Plan? Ohne uns!"

Die Polizei ging von "mehreren Zehntausend" Teilnehmern aus. Viele Gewerkschaftler trugen rote T-Shirts und Mützen mit Slogans wie "Stillstand hat noch nie etwas bewegt" oder "Ohne Plan? Ohne uns!".

50.000 Menschen haben in Berlin bei einer Kundgebung der IG Metall für Fairness beim digitalen Umbau der Wirtschaft demonstriert. Sie fordern mehr Rücksicht auf die Interessen der Arbeitnehmer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Digitalisierung und der Klimawandel seien große Herausforderungen für die Firmen und die Zukunft der Arbeitsplätze, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann. Jeder zweite Arbeitgeber habe jedoch "heute keine Idee, wie er seinen Betrieb auf die Zukunft vorbereitet." Die IG Metall fordert von den Arbeitgebern "Qualifizieren statt Entlassen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.