Sie sind hier:

Fall Chaschukdschi - Ankara beklagt sich über Riad

Datum:

Das mysteriöse Verschwinden des Journalisten Dschamal Chaschukdschi wirft mehr Fragen auf, als es Antworten gibt. Die Türkei sieht Saudi-Arabien in der Pflicht.

Washington: Protest gegen Verschwinden von Chaschukdschi.
Washington: Protest gegen Verschwinden von Chaschukdschi.
Quelle: Jacquelyn Martin/AP/dpa

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu klagt über mangelnde Zusammenarbeit der saudi-arabischen Regierung zum Verschwinden des regierungskritischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi. Saudi-Arabien müsse den türkischen Ermittlern endlich Zugang zum Konsulat geben, sagte der Minister.

Chaschukdschi (59) hatte am 2. Oktober das saudische Konsulat in Istanbul besucht. Seitdem wird er vermisst. Laut Medienberichten wurde er im Konsulat ermordet. Saudi-Arabien weist die Vorwürfe zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.