ZDFheute

US-Behörden wollen Prinz Andrew befragen

Sie sind hier:

Fall Epstein - US-Behörden wollen Prinz Andrew befragen

Datum:

Die Untersuchungen im Fall Epstein laufen weiter. Die US-Behörden wollen Prinz Andrew befragen, doch der reagiert nicht.

Prinz Andrew, Herzog von York
Missbrauchsvorwürfe auch gegen Prinz Andrew - der Prinz bestreitet dies.
Quelle: dpa

Im Missbrauchsskandal um den US-Millionär Jeffrey Epstein wollen die US-Ermittlungsbehörden den britischen Prinzen Andrew befragen. Das FBI habe Andrews Anwälte kontaktiert, aber noch keine Antwort bekommen, sagte US-Staatsanwalt Geoffrey Berman in Manhattan. Der Staatsanwalt hat dem britischen Prinzen Andrew mangelnde Zusammenarbeit vorgeworfen. "Bis heute hat Prinz Andrew null Kooperation gezeigt", kritisierte er.

Prinz Andrew bestreitet die Vorwürfe

Epstein hatte sich im vorigen August in einem New Yorker Gefängnis das Leben genommen. Ihm wurde vorgeworfen, Dutzende Minderjährige missbraucht und zur Prostitution gezwungen zu haben. Eines seiner Opfer wirft auch Prinz Andrew öffentlich vor, sie im Alter von 17 Jahren missbraucht zu haben. Der Prinz bestreitet die Vorwürfe. Öffentlich hatte Andrew aber erklärt, bei einer Ermittlung bereit für eine Zusammenarbeit zu sein.

Andrew war jahrelang mit Epstein befreundet und mehrmals Übernachtungsgast auf dessen Anwesen in den USA und in der Karibik. Von den Machenschaften seines Freundes will er aber nichts mitbekommen haben.

Königliche Pflichten ruhen

Nach einem völlig missglückten Interview, mit dem er eigentlich seinen angeschlagenen Ruf wieder herstellen wollte, beschloss der Prinz, seine Aufgaben als Mitglied der Königlichen Familie vorerst ruhen zu lassen.

Staatsanwalt Berman betonte am Montag, trotz Epsteins Selbsttötung im vergangenen Jahr laufe die Ermittlung zum mutmaßlichen Menschenhandel zu sexuellen Zwecken weiter. Epstein hätte die Vergehen nicht ohne die Hilfe anderer begehen können. "Ich versichere Ihnen, dass die Ermittlung vorwärtsgeht."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.