Sie sind hier:

Fall Khashoggi - Druck auf Saudi-Arabien wächst

Datum:

Seit dem 2. Oktober ist der saudische Journalist Khashoggi verschwunden. Saudi-Arabien gerät immer mehr in Erklärungsnot.

Residenz des Konsuls von Saudi-Arabien in Istanbul.
Residenz des Konsuls von Saudi-Arabien in Istanbul. Quelle: Emrah Gurel/AP/dpa

Der Druck auf Saudi-Arabien im Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi steigt. Nach den USA haben nun auch die Außenminister der G7-Staaten und die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini vom Königreich Aufklärung verlangt.

In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, die Verantwortlichen für sein Verschwinden müssten zur Rechenschaft gezogen werden. Khashoggi war am 2. Oktober in der Türkei in das saudi-arabische Konsulat gegangen. Seitdem ist er verschwunden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.