Sie sind hier:

Falls die GroKo nicht kommt - Kubicki will die Lage neu bewerten

Datum:

Rückkehr nach Jamaika? Kubicki hält sich diese Tür nun selbst auf. Falls es zu keiner GroKo komme, müsse man die Lage neu bewerten.

Kubicki will die Lage neu bewerten, falls die GroKo nicht kommt.
Kubicki will die Lage neu bewerten, falls die GroKo nicht kommt. Quelle: Uwe Anspach/dpa

Sollten die möglichen Gespräche über eine Große Koalition von Union und SPD scheitern, muss die Lage nach den Worten von FDP-Vize Wolfgang Kubicki auch aus Sicht der Liberalen neu bewertet werden. Kubicki sagte den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland: "Eines ist doch klar: Scheitert die GroKo, haben wir eine andere Lage."

Die Liberalen seinen keine Dogmatiker, so Kubicki. Die FDP hatte im November die Sondierungen über eine Jamaika-Koalition platzen lassen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.