Sie sind hier:

Familien und Kinder - Giffey plant "Gute-Kita-Gesetz"

Datum:

Die Bedeutung von Kitas ist unumstritten, doch die Qualität der Betreuung lässt häufig zu wünschen übrig. Familienministerin Giffey will das ändern.

Kita-Kinder beim Mittagessen. Archivbild
Kita-Kinder beim Mittagessen. Archivbild
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Als erstes großes Projekt will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) in der kommenden Woche ein Gesetz zur Verbesserung der Qualität von Kitas in die Ressortabstimmung geben. Das "Gute-Kita-Gesetz" sei ihr erstes großes Gesetzesvorhaben, sagte Giffey den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Das Gesetz enthalte neun verschiedene Instrumente, um die Länder bei der Verbesserung der Kita-Qualität zu unterstützen - von der Gebührenbefreiung bis zur Sprachförderung, sagte sie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.