Sie sind hier:

Familiennachzug - Bedford-Strohm kritisiert GroKo

Datum:

Kritik an neuer Regelung für den Familiennachzug von Flüchtlingen: Bedford-Strohm sieht damit die Integration gefährdet.

Bedford-Strohm kritisiert die mögliche GroKo.
Bedford-Strohm kritisiert die mögliche GroKo. Quelle: Daniel Karmann/dpa

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hat den Kompromiss von CDU, CSU und SPD zum Familiennachzug von Flüchtlingen kritisiert.

Die Kirche sehe mit großer Sorge, dass das Recht auf Familiennachzug im neuen Koalitionsvertrag aufgegeben worden sei, sagte Bedford-Strohm der "Berliner Zeitung". Der Familiennachzug sei für die Integration von großer Bedeutung. Wer in ständiger Angst um seine Familie lebe, könne sich viel schlechter integrieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.