Sie sind hier:

Familienzusammenführung - Süd- und Nordkoreaner treffen sich

Datum:

Mit mehreren Bussen sind fast 90 Südkoreaner unterwegs zu Verwandten in Nordkorea. Das Treffen ist Teil der vorsichtigen Annäherung zwischen Süd- und Nordkorea.

Süd- und Nordkorea haben ein Familientreffen organisiert.
Süd- und Nordkorea haben ein Familientreffen organisiert. Quelle: Lee Ji-Eun/Yonhap/AP/dpa

89 Südkoreaner sind am Morgen vom Küstenort Sokcho nach Nordkorea aufgebrochen. Sie wollen dort ihre seit dem Koreakrieg (1950-53) getrennt von ihnen lebenden Verwandten treffen. In einem Ferienresort im nordkoreanischen Diamantengebirge werden die Familien bis zum Mittwoch rund elf Stunden miteinander verbringen können.

Es ist die erste Familienzusammenführung seit 2015. Die meisten der Teilnehmer sind bereits weit über 80 Jahre alt. Die koreanische Halbinsel ist seit 65 Jahren geteilt.

Nach Jahrzehnten der Trennung sehen sich diese Woche Familienangehörige aus Nord- und Südkorea wieder. Es ist die erste Familienzusammenführung seit 2015.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.