Sie sind hier:

Fußball - Fanbündnis kündigt Dialog auf

Datum:

Die Fußball-Fans in Deutschland ziehen Konsequenzen. Weil die Gespräche mit DFB und DFL aus ihrer Sicht keine Verbesserungen erbracht haben, verlassen sie den Verhandlungstisch.

Der Zusammenschluss der Fanszenen in Deutschland hat den Dialog mit DFB und DFL aufgekündigt. Zuletzt habe sich der Eindruck manifestiert, "dass der Fußballsport noch weiter seiner sozialen und kulturellen Wurzeln beraubt werden soll, um ihn auf dem Altar der Profitgier von den Verbänden auszunehmen", erklärt das Bündnis den Ausstieg.

Als Beispiele wurden die Einführung von Montagsspielen in der 3. Liga, der aus Fan-Sicht willkürliche DFB-Strafenkatalog, mangelnde Aufarbeitung der WM-Affäre 2006 sowie die "Neuregelung der Regionalligen", die zum Glücksspiel umfunktioniert worden sei, genannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.