Sie sind hier:

Farbanschlag in Rom - Trevi-Brunnen mit rotem Wasser

Datum:

Vandalismus am Trevi-Brunnen ist nicht selten. Immer wieder springen Menschen hinein - trotz saftiger Strafen. Nun hat ein Aktivist ein besonderes Zeichen gesetzt.

Trevi-Brunnen in Rom mit rotem Wasser
Trevi-Brunnen in Rom mit rotem Wasser Quelle: Massimo Percossi/ANSA/AP/dpa

Der Trevi-Brunnen in Rom ist wieder Ziel eines Farbanschlags geworden: Der selbst ernannte Künstler Graziano Cecchini färbte das Wasser rot. Solche Taten zeugten von "Ignoranz und mangelndem Bürgersinn", sagte der Vizebürgermeister der Stadt, Luca Bergamo.

Cecchini hatte bereits vor zehn Jahren mit einem Farbanschlag auf den Trevi-Brunnen auf sich aufmerksam gemacht. Dieses Mal brachte er die Farbe ins Wasser, um gegen die Vermüllung und Korruption in der Stadt zu demonstrieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.