Sie sind hier:

Fast 71 Millionen Vertriebene - Neue Rekordzahl von Flüchtlingen

Datum:

Vertriebene im eigenen Land oder über Ländergrenzen hinweg: Es gibt immer neue Krisen, aber keine Lösungen. Die Zahl der Flüchtlinge ist auf einem traurigen Rekordstand.

Venezolaner warten vor einem Einwanderungsamt in Ecuador. Archiv
Venezolaner warten vor einem Einwanderungsamt in Ecuador. Archiv
Quelle: Dolores Ochoa/AP/dpa

Nie in der fast 70-jährigen Geschichte des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) hat es weltweit so viele Flüchtlinge und Vertriebene gegeben wie im vergangenen Jahr: Ende Dezember lebten 70,8 Millionen Menschen fern ihrer Heimat, die vor Gewalt, Konflikten und Verfolgung geflohen waren.

Mehr als die Hälfte von ihnen war laut UNHCR im eigenen Land vertrieben. Fast 30 Millionen waren über Grenzen geflohen. Ein Jahr zuvor schätzte das UNHCR die Gesamtzahl noch auf 68,5 Millionen Menschen.

Die Zahl der Flüchtlinge ist einem UN-Bericht zufolge im vergangenen Jahr auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Erstmals seien mehr als 70 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Details des UNHCR-Flüchtlingsberichts lesen Sie hier:

UNHCR-Flüchtlingsbericht - Noch nie so viele Menschen auf der Flucht

Durch Kriege und Verfolgung steigt laut UNHCR weltweit die Zahl der Menschen auf der Flucht. In Deutschland sinkt die Zahl der neuen Asylanträge 2018 dagegen deutlich.

von Katharina Sperber
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.