Sie sind hier:

Fast unter freiem Himmel - Schlafstrandkörbe an der Nordsee

Datum:

Eine Nacht an der Nordsee? Dafür gibt es Strandkörbe zum Schlafen, etwa auf Wangerooge oder Norderney. Die Ausstattung ist speziell.

Ein Schlafstrandkorb steht an einem See. Symbolbild
Eine Nacht am Meer
Quelle: Jan Woitas/ZB/dpa

An der Nordsee können Gäste an einigen Stellen in Strandkörben übernachten. Auf Norderney gibt es zwei Schlafstrandkörbe, eine Nacht kostet 79 Euro - inklusive Bettwäsche. Auf Wangerooge kostet die Nacht 75 Euro. Auf beiden Inseln gibt es je zwei der speziellen Strandkörbe.

Auf dem Festland ist das Übernachten günstiger: In Dangast etwa kostet eine Nacht in einem der beiden Schlafstrandkörbe 49 Euro - inklusive Taschenlampe und Sekt. Auch in Otterndorf bei Cuxhafen stehen zwei Schlafstrandkörbe.

Strandkörbe vor allem bei Paaren beliebt

Gemietet würden die Körbe vor allem von Paaren, sagt Jessica Claus vom Tourismusmarketing in Cuxhaven. Für die Romantik nehmen die Gäste auch Abstriche beim Komfort in Kauf. Die Körbe auf Norderney sind beispielsweise nur 1,30 Meter breit. Aber es gibt wetterfeste Abdeckungen, die vor Wind und Regen schützen.

Die zweitgrößte ostfriesische Insel zählte schon früh zu den beliebtesten deutschen Urlaubsorten. Das ist bis heute so: In der Ferienzeit bleibt kaum eine Unterkunft frei. Von Sport bis Entspannung ist auf Norderney für jeden etwas dabei.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Auf Norderney sind die Strandkörbe für den Juli bereits komplett ausgebucht. Im August und September gibt es aber noch Restplätze. Auch auf Wangerooge gibt es noch freie Plätze im Sommer.

Nachts in der Nordsee schwimmen sollten die Gäste aber nicht, warnen die Vermieter der Körbe auf Norderney. "Sollte Ihnen die Kraft ausgehen oder ein Notfall eintreten, ist niemand da, der Ihnen helfen kann."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.