Umweltschützer begrüßen "Klimafasten"

Sie sind hier:

Verzicht auf Zeit - Umweltschützer begrüßen "Klimafasten"

Datum:

Eine Phase der Buße und Besinnung ist die nun beginnende Fastenzeit. Eine neuere Idee ist es, in dieser Zeit auf klimaschädigendes Verhalten zu verzichten.

Ein Flugzeug ist am blauen Himmel zu sehen. Symbolbild
Flugreisen und Kreuzfahrten sind besonders klimaschädliche Arten zu reisen.
Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa

Zu Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch begrüßen Umweltverbände die Idee, in den Wochen bis Ostern bewusst auf Flugreisen und anderes klimaschädliches Verhalten zu verzichten. Manche bezeichnen das als "Klimafasten".

Es sei gut, sich die Umweltfolgen seines Handelns klar zu machen und Konsequenzen zu ziehen, sagte der Greenpeace-Verkehrsexperte Benjamin Stephan. Christoph Bals von Germanwatch sagte, Fasten für den Klimaschutz könne dann sinnvoll sein, wenn es denn dauerhafte Verhaltensänderungen anstoße.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.