Sie sind hier:

Februar-Bilanz sehr schwach - Dow Jones rutscht ab

Datum:

Der Tag endet für den Dow Jones mit einem klaren Verlust. Auch die Bilanz für den Monat Februar fällt schlecht aus. Der Grund sind Sorgen vor steigenden Zinsen

Händler auf dem Parkett der New Yorker Börse. Archivbild
Händler auf dem Parkett der New Yorker Börse. Archivbild Quelle: Richard Drew/AP/dpa

Die Anleger am US-Aktienmarkt haben gegen Handelsende jeden Optimismus vermissen lassen. Der Dow Jones schloss daher den Handelstag 1,50 Prozent tiefer bei 25.029,20 Punkten.

Die Februar-Bilanz fällt mit minus 4,3 Prozent sehr schwach aus. Es ist zudem der erste Monatsverlust seit März 2017. Hauptgrund für das schwache Abschneiden ist die Furcht vor steigenden Zinsen. Erst am Dienstag hatte der neue US-Notenbankchef Jerome Powell weitere Zinsanhebungen in Aussicht gestellt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.