Sie sind hier:

Fernsehturm illuminiert - "Demokratie braucht Inklusion"

Datum:

Mehr politische Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, fordert der Behindertenbeauftragte der Regierung. Eine besondere Lichtaktion soll helfen, damit Inklusion Normalität wird.

Fernsehturm in Hamburg.
Fernsehturm in Hamburg.
Quelle: Axel Heimken/dpa

"Demokratie braucht Inklusion": Mit diesem Satz ist der Hamburger Fernsehturm illuminiert worden. Anlass der Aktion ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen am Dienstag (3. Dezember). Dann soll der Satz wieder auf dem Fernsehturm zu lesen sein.

In Kooperation mit dem Lichtkünstler Ingo Bracke will der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, auf die Belange von Menschen mit Behinderungen und ihre Rechte hinweisen. Im Zentrum steht dabei das Motto "Demokratie braucht Inklusion".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.