Sie sind hier:

Fernverkehr während des Orkans - Bahn verteidigt kompletten Stopp

Datum:

Orkantief "Friederike" brauste über Deutschland, der Verkehr auf den Gleisen kam zum erliegen. Nachdem Kritik laut wurde, erklärt die Bahn nun die Entscheidung.

Wegen "Friederike" hatte die Bahn den Fernverkehr eingestellt.
Wegen "Friederike" hatte die Bahn den Fernverkehr eingestellt. Quelle: Matthias Balk/dpa

Die Deutsche Bahn hat die komplette Einstellung des Fernverkehrs wegen Orkantief "Friederike" verteidigt. "Die Entscheidung, die Sicherheit unserer Fahrgäste und Mitarbeiter über alles zu stellen, war richtig", sagte Berthold Huber, DB-Vorstand Personenverkehr, der "Bild am Sonntag". "In weiten Teilen Deutschlands waren weder Flug-, Auto- noch Bahnverkehr möglich."

Der Fahrgastverband Pro Bahn hat den bundesweiten Stopp des Fernverkehrs als "etwas übertrieben" kritisiert.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.