Sie sind hier:

Ferrero übernimmt - Nestle gibt US-Süßwarengeschäft ab

Datum:

Schon seit längerem plant Nestle sich vom US-Süßwarengeschäft zu trennen. Jetzt hat sich ein Käufer gefunden.

Die Nestlé-Zentrale in Vevey (Schweiz). Archivbild
Die Nestlé-Zentrale in Vevey (Schweiz). Archivbild Quelle: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Der Lebensmittelriese Nestle verkauft sein US-Süßwarengeschäft für umgerechnet 2,37 Milliarden Euro an Ferrero. Zu der Sparte, die es 2016 auf einen Jahresumsatz von umgerechnet etwa 762 Millionen Euro brachte, zählt etwa der in den USA beliebte Schokoriegel "Butterfinger".

Der Schweizer Konzern hatte im Juni vergangenen Jahres angekündigt, eine Veräußerung der Sparte zu sondieren. Mit Ferrero habe man nun einen geeigneten Partner gefunden, erklärte Nestle-Chef Mark Schneider.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.