Sie sind hier:

Landung in Hamburg - Türkei weist Terrorverdächtige aus

Datum:

Die Türkei schiebt seit Wochen Menschen mit angeblichen Verbindungen zu Terrororganisationen in ihre Heimatländer ab. Jetzt landete wieder eine Verdächtige in Deutschland.

Der Flughafen in Hamburg. Archivbild
Der Flughafen in Hamburg. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa/Archivbild vom 15.07.2011

Die Türkei hat eine als "ausländische Terroristenkämpferin" eingestufte Frau nach Deutschland abgeschoben. Eine Maschine mit der Verdächtigen an Bord landete am Mittwochabend in Hamburg, bestätigte die Bundespolizei.

In dem aus Istanbul kommenden Flieger saßen nach dpa-Informationen neben der jungen Frau aus Norderstedt auch ihre beiden Söhne im Alter von zwei und vier Jahren. Die Hamburger Oberstaatsanwaltschaft bestätigte der "Bild"-Zeitung, dass die 29-Jährige verhaftet worden sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.