Sie sind hier:

Fettleibigkeit und Diabetes - Foodwatch attackiert Coca-Cola

Datum:

Coca-Cola soll mit schuld daran sein, dass es mehr zuckerbedingte Krankheiten gibt. So die Meinung von Foodwatch. Der Getränkekonzern widerspricht.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisierte Coca-Cola.
Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisierte Coca-Cola. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Coca-Cola eine Mitverantwortung bei Fettleibigkeit und Diabetes vorgeworfen. Der Konzern verharmlose die Risiken seiner Zuckergetränke, sagte Martin Rücker, Geschäftsführer von Foodwatch Deutschland. Der Verein fordert eine Herstellerabgabe für überzuckerte Getränke.

Coca-Cola wehrte sich. Übergewicht sei ein komplexes Phänomen, sagte Patrick Kammerer von Coca-Cola Deutschland. Man dürfe nicht nur ein Lebensmittel und einen Inhaltsstoff betrachten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.