Sie sind hier:

Feuchtgebiete zu trocken - Erste Kraniche sammeln sich

Datum:

Es ist ein Highlight für Tierbeobachter: Jedes Jahr sammeln sich Kraniche, um geschlossen Richtung Süden zu fliegen. Doch diesmal geschieht das deutlich früher.

Auch Kraniche verbringen den Winter in südlichen Gefilden.
Auch Kraniche verbringen den Winter in südlichen Gefilden.
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die ersten einheimischen Kraniche sammeln sich und bereiten sich auf ihren Abflug in den Süden Europas vor. Rund 1.000 Kraniche hätten sich an den Sammelplätzen an den Boddengewässern im Norden Vorpommerns eingefunden, sagte der Leiter des Kranich-Informationszentrums in Groß Mohrdorf, Günter Nowald.

Damit verließen die Kraniche etwas früher als in den Vorjahren ihre Reviere. Grund sei die anhaltende Dürre, die Feuchtgebiete habe austrocknen lassen. Der Abflug wird im September erwartet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.