Sie sind hier:

Feuer in Australien - Buschbrand zerstört viele Häuser

Datum:

Dramatische Szenen im australischem Küstenort Tathra: Mehrere Dutzend Häuser wurden durch ein Buschfeuer zerstört. Zum Glück gab es keine Toten.

Vermisst wurde nach Angaben der Behörden in Tathra niemand.
Vermisst wurde nach Angaben der Behörden in Tathra niemand. Quelle: Dean Lewins/AAP/dpa

Durch ein verheerendes Buschfeuer sind in dem australischen Küstenstädtchen Tathra mehr als 70 Häuser bis auf die Grundmauern niedergebrannt. In der 1.600-Seelen-Gemeinde an der Südostküste wurden auch zahlreiche Strandhütten und Wohnwagen zerstört.

Mehrere Dutzend Einwohner mussten über den Strand fliehen. Es gab auch mehrere Verletzte, aber keine Toten. Australiens Premierminister Malcolm Turnbull sagte: "Gott sei Dank hat das keine Leben gekostet." Die Ursache des Feuers ist unklar.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.