Sie sind hier:

Feuerpause gefordert - UN-Resolution zu Syrien

Datum:

Die syrische Regierung setzt ihre Bombardements auf Ost-Ghuta fort. Doch im UN-Sicherheitsrat in New York gibt es endlich Bewegung.

Bevölkerung unter Beschuss: Menschen in Ghuta.
Bevölkerung unter Beschuss: Menschen in Ghuta.
Quelle: Uncredited/Syrian Civil Defense White Helmets/AP/dpa

Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage andauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen dafür.

Die Resolution enthält allerdings keine völkerrechtlich bindenden Druckmittel zur Durchsetzung der Waffenruhe. Syrische Regierungskräfte setzen die Angriffe auf das von Rebellen kontrollierte Gebiet fort.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.