Sie sind hier:

Fidesz-Mitgliedschaft in der EVP - Orban begrüßt Aussetzung

Datum:

Die EVP hat die Mitgliedschaft von Orbans Fidesz-Partei vorerst ausgesetzt. Ungarns Regierungschef begrüßt diesen Vorstoß aus Brüssel.

Die EVP hat eine gute Entscheidung getroffen, sagt Orban.
Die EVP hat eine gute Entscheidung getroffen, sagt Orban.
Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat den Beschluss der Europäischen Volkspartei (EVP) zur Aussetzung der Mitgliedschaft seiner Fidesz-Partei begrüßt. "Die EVP hat eine gute Entscheidung getroffen, weil sie die Einheit bewahrt hat", sagte Orban.

Zugleich erklärte er, dass die Fidesz-Partei freiwillig die Mitarbeit in allen EVP-Gremien ruhen lasse, solange ein Weisenrat die Lage in Ungarn überprüfe. Die EVP hatte zuvor beschlossen, die Mitgliedschaft der Partei vorerst auf Eis zu legen.

Archiv: Viktor Orban, aufgenommen am 06.04.2018 in Szekesfehervar (Ungarn)

Nach ungarischer Plakatkampagne - EVP und Orbans Fidesz: Fragen und Antworten

Die Diplomatie lief bis zuletzt auf Hochtouren. Und am Ende stand fest: Einem Ausschluss aus der EVP entgeht die Orban-Partei noch einmal. Aber der Ungar ist auf Bewährung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.