Sie sind hier:

Filmfestival in Frankreich - Lars von Trier zurück in Cannes

Datum:

Der dänische Regisseur Lars von Trier hat nach Jahren der Verbannung wieder einen Film in Cannes gezeigt und wurde mit Standing Ovations empfangen.

Regisseur Lars von Trier beim Filmfest in Cannes am 14.5.20108
Regisseur Lars von Trier
Quelle: reuters

Nach mehreren Jahren der Verbannung ist der dänische Regisseur Lars von Trier wieder beim Filmfestival in Cannes gefeiert worden. Der 62-Jährige stellte sein neues Werk "The house that Jack built" vor und wurde noch vor der Vorführung minutenlang mit Standing Ovations bedacht.

Von Trier hatte 2011 für einen Eklat gesorgt: Bei einer Pressekonferenz erzählte er von den deutschen Wurzeln seiner Familie und sagte "Ich bin ein Nazi". Das führte zu einem der größten Skandale des Filmfests.

In dem neuen Film spielt Matt Dillon einen Serienmörder, Uma Thurman wird zu seinem ersten Opfer. Das Werk ist allerdings teilweise so brutal, dass es am Ende der Galapremiere im Festivalpalast des südfranzösischen Küstenortes auch Buh-Rufe gab, einige Besucher verließen den Kinosaal.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.