Sie sind hier:

Finanzminister Staikouras - Athen will Kredite früher tilgen

Datum:

IWF-Kredite in Höhe von 2,9 Milliarden Euro will der Staat Griechenland vorzeitig tilgen. Doch die frühzeitige Tilgung muss zunächst genehmigt werden.

Das griechische Parlament am 17.04.2019 in Athen
Das griechische Parlament
Quelle: reuters

Athen will einen Teil seiner Schulden beim Internationalen Währungsfonds (IWF) frühzeitig tilgen. Der griechische Finanzminister Christos Staikouras unterzeichnete einen entsprechenden Antrag an den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und die Eurogruppe.

"Unser Land gewinnt damit an Glaubwürdigkeit und Selbstvertrauen", erklärte Staikouras. Das Verfahren könnte mehrere Wochen dauern, weil auch die Parlamente einiger Euro-Länder die Aktion genehmigen müssen, hieß es aus Kreisen des Finanzministeriums in Athen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.