DGB kritisiert Vorstoß von Spahn

Sie sind hier:

Finanzpolster der Krankenkassen - DGB kritisiert Vorstoß von Spahn

Datum:

Gesundheitsminister Spahn hat die gesetzlichen Krankenkassen aufgefordert, ihre Zusatzbeiträge zu senken. Gewerkschafter sind damit gar nicht einverstanden.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Forderung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Senkung der Zusatzbeiträge kritisiert. Die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenkassen seien "in erster Linie angesparte Beitragsgelder der Versicherten", sagte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Wenn die Reserven jetzt über geminderte Beiträge abgeschmolzen würden, profitierten vor allem "die Arbeitgeber, die etwas zurückbekommen, was sie nie bezahlt haben".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.