Sie sind hier:

Firmensitz offiziell verlegt - Haribo ist aus Bonn weggezogen

Datum:

Bonn ist nicht mehr Goldbärchen-Hauptstadt. Der Konzern ist mit seinem Hauptsitz am vergangenen Wochenende umgezogen.

Bonn ist nicht mehr Goldbärchen-Hauptstadt.
Bonn ist nicht mehr Goldbärchen-Hauptstadt. Quelle: Martin Gerten/dpa

Der Süßwarenhersteller Haribo hat seine Hauptverwaltung und den offiziellen Firmensitz aus Bonn in die rund 20 Kilometer entfernte rheinland-pfälzische Gemeinde Grafschaft verlegt. Der Umzug am langen Wochenende sei reibungslos verlaufen, bestätigte ein Firmensprecher.

Die Entscheidung für den Umzug hatte das Unternehmen schon vor Jahren getroffen, da am Stammsitz in Bonn Platz für weiteres Wachstum fehlte. Bonn bleibe aber einer von fünf Produktionsstandorten in Deutschland, hieß es.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.