Sie sind hier:

First Lady der USA - Melania gegen Familien-Trennung

Datum:

Im Streit um die Trennung von Flüchtlingsfamilien in den USA setzt sich die First Lady für die Kinder ein. Man müsse mit Herz regieren, sagte Melania Trump.

Im von der Politik ihres Ehemannes losgetretenen Streit um die Trennung von Zuwanderer-Familien hat sich First Lady Melania Trump klar auf die Seite der Kinder gestellt. Die 48-Jährige besuchte in Texas demonstrativ ein Aufnahmezentrum für 55 Kinder, die von den US-Behörden von ihren Eltern getrennt worden waren.

Es müsse das Ziel sein, die Kinder wieder in ihre Familien zu bringen, sagte die First Lady. Sie selbst wolle dazu ihr Möglichstes beitragen, teilte das Weiße Haus mit.

US-Präsident Trump hat die umstrittene Trennung von Einwandererfamilien an der Grenze zu Mexiko beendet. Weiterhin will Trump hart gegen illegale Einwanderung vorgehen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.