Sie sind hier:

Flotte der Roboterautos - Waymo setzt auf Chrysler-Minivans

Datum:

Waymo plant die Zahl seiner Roboterautos deutlich zu erhöhen. Dabei setzt Googles Schwesterfirma auf den Autobauer Fiat Chrysler.

Fiat Chrysler lieferte bereits 600 Chrysler Pacifica an Waymo.
Fiat Chrysler lieferte bereits 600 Chrysler Pacifica an Waymo. Quelle: Andrej Sokolow/dpa

Die Google-Schwesterfirma Waymo will ihre Flotte selbstfahrender Autos mit "Tausenden" Minivans von Chrysler ausbauen. Die Wagen sollen laut Fiat Chrysler im weltweit ersten Roboterauto-Fahrdienst eingesetzt werden. Die genaue Zahl und ein Zeitraum wurden nicht genannt.

Waymo will den Service im Frühjahr für Einwohner der Stadt Phoenix in Arizona an den Start bringen. Bisher lieferte der Autobauer 600 Fahrzeuge des Modells Chrysler Pacifica an die Tochter des Google-Dachkonzerns Alphabet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.