Sie sind hier:

Flotte von e-Golfs - VW testet E-Autos in Ruanda

Datum:

In Ruandas Hauptstadt Kigali sollen demnächst 50 e-Golf fahren. Das Land sei dafür ideal, hieß es. Die Ladesäulen-Infrastruktur wird von Siemens aufgebaut.

E-Autos: Volkswagen startet Pilotprojekt in Ruanda. Archivbild
E-Autos: Volkswagen startet Pilotprojekt in Ruanda. Archivbild
Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa

Mit einer e-Golf-Flotte startet VW sein erstes E-Mobilitäts-Projekt in Afrika. Bei der Vorstellung des Projekts "Moving Rwanda" in Ruandas Hauptstadt Kigali betonte Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU), der auch VW-Aufsichtsratsmitglied ist: "Volkswagen zeigt mit seinem Engagement in Ostafrika echten Pioniergeist."

Der afrikanische Staat sei ideal für den Start in die E-Mobilität. Als bisher größter VW-Standort in Afrika gilt das Werk nahe der südafrikanischen Hafenstadt Port Elizabeth.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.