Sie sind hier:

Flucht und Migration - Pro-Asyl-Appell an Grüne und FDP

Datum:

Bei den Sondierungsgesprächen der möglichen Jamaika-Partner steht heute das Thema Flüchtlinge an. Pro Asyl fürchtet "faule Kompromisse".

Flüchtlinge warten in Berlin auf ihre Registrierung
Flüchtlinge warten in Berlin auf ihre Registrierung Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl appelliert an Grüne und FDP, bei den Jamaika-Sondierungen zum Thema Flucht und Migration nicht auf den Unionskurs einzuschwenken. "Grüne und FDP dürfen sich hier nicht auf faule Kompromisse einlassen", sagte der Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt in Berlin.

Die Forderungen der Union - etwa nach einer Obergrenze für die Flüchtlingsaufnahme oder einer längeren Beschränkung des Familiennachzugs - seien völlig verfehlt, sagte Burkhardt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.