ZDFheute

Retter bitten Berlin um Aufnahme

Sie sind hier:

Flüchtlinge der "Lifeline" - Retter bitten Berlin um Aufnahme

Datum:

Deutschland möge doch 150 libysche Flüchtlinge aufnehmen. "Lifeline"-Kapitän Claus-Peter Reisch hatte einen Termin bei Innenminister Horst Seehofer.

Claus-Peter Reisch, Kapitän der «Lifeline».
Claus-Peter Reisch, Kapitän der «Lifeline».
Quelle: Paul Zinken/dpa

Der Kapitän des zivilen Seenotrettungsschiffs "Lifeline", Claus-Peter Reisch, hat bei einem Treffen mit Bundesinnenminister Horst Seehofer für die Aufnahme von 150 Flüchtlingen aus Libyen geworben. Seehofer habe eine Prüfung zugesagt, sagte Reisch in Berlin.

"Es gibt dort in diesen Foltergefängnissen Frauen, Kinder und auch Männer, die wirklich bis aufs Blut gepeinigt sind." Eine Umsiedlung nach Deutschland aus humanitären Gründen könne mit Hilfe des UN-Flüchtlingshilfswerkes erfolgen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.