Sie sind hier:

Flüchtlinge in der Türkei - UN: EU half 1,7 Millionen Menschen

Datum:

Krieg und Vertreibung haben gewaltige Flüchtlingsströme in Gang gesetzt. Von EU-Geldern haben innerhalb von drei Jahren mehr als 1,7 Millionen Menschen profitiert.

Flüchtlinge in der Türkei (Archiv)
Flüchtlinge in der Türkei (Archiv)
Quelle: picture alliance / Uygar Onder Simsek / Moku/dpa

Von EU-Geldern für Flüchtlinge in der Türkei haben allein über das UN-Welternährungsprogramm (WFP) innerhalb von drei Jahren mehr als 1,7 Millionen Menschen profitiert. Das berichtete das WFP in Genf. Die EU habe mehr als 1,3 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Das WFP habe dies zusammen mit türkischen Partnern umgesetzt.

Die Türkei beherbergt nach UN-Angaben etwa vier Millionen Flüchtlinge, so viele wie kein anderes Land. Darunter sind 3,6 Millionen Menschen aus Syrien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.